Referenzen & Erfahrungsberichte zufriedener "Ozon"-Anwender

Über eine Verlinkung würden wir uns sehr freuen -
unser Banner zum Mitnehmen:



Es wäre schön wenn diese Seite von zufriedenen "Ozonis" nach und nach mit Leben gefüllt wird. Natürlich möchte nicht jeder öffentlich über alles berichten, aber Ozon ist vielseitig einsetzbar und muß nicht immer gravierende Gründe haben. Denken Sie bitte daran, dass Sie mit Ihren Erfahrungsberichten andere Hilfesuchende unterstützen können.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir den Wunsch auf Anonymität respektieren !!



------------------------------------------------------------------------------------------

Verwender des Ozongeräts Multi-Air OZ 500



Erfahrungsbericht zum Multi-Air OZ 500 von Jens & Iris Middelmann

Tierisch gute Luft hat sich bei uns breitgemacht. Wer mehrere Tiere u.a. Hunde hält, weiß wie es hin und wieder geruchlich belastend sein kann, wenn´s Kätzchen grade auf dem Klo war oder der durchfeuchtete Hund so vor sich hinmüffelt.

Auch bei uns trat der eine oder andere Geruch auf, sei es, daß man mit den nassen Hunden vom verregneten Spaziergang oder vom Badeausflug nach Hause kam oder der Geruch des Büchsenfutter in den Räumlichkeiten sich breit machte oder der Kater grade vom Pieseln auf dem Klo zurück kam. Von all den Gerüchen konnten wir auch ein Lied singen, bis wir freundlicherweise das Ozongerät Multi-Air OZ 500 von Freunden für 14 Tage zur Probe überlassen bekamen. Der Einsatz dieses Gerätes hatte uns innerhalb dieser 14 Tage so überzeugt, daß wir uns gleich 4 Stück des Multi-Air OZ 500 zugelegt haben.

Durch den Multi-Air OZ 500 werden solche Gerüche ruckzuck vernichtet oder schon im Keim erstickt und es kommt erst gar nicht zu solchem Odeur. Wir sind begeistert vom Multi-Air und können ihn nur wärmstens empfehlen.

Jens & Iris Middelmann

------------------------------------------------------------------------------------------



------------------------------------------------------------------------------------------

Ozon-Luftreiniger Solair 125 zur Geruchbeseitigung im Kfz-Bereich

Der Ozon-Luftreiniger Solair 125 überzeugt besonders durch seine gute Handhabung und leichte Bedienung.
Mit geringem Zeitaufwand und niedrigen Kosten ist das Ergebnis erstaunlich. Bei der Anwendung neutralisiert er sämtliche Gerüche von Polstern und Verkleidungen, sowie Nikotin-, Tier- oder Klimaanlagengerüche. Für uns ist er also beim Gebrauchtwagenverkauf und für die Reinigung nach einer Inspektion optimal!

Fazit:
Nach langer Testphase sind wir als Autowerkstatt zu dem Ergebnis gekommen, dass der Ozon-Luftreiniger Solair 125 sehr zu empfehlen ist.

Erich Sieger, KFZ-Meisterbetrieb, Zand 1 a, 47638 Straelen, Tel: 02834/1440

www.auto-sieger.de


------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht für das Ozongerät Multi Air OZ 500 in einer Berliner Kneipe

Nachdem das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe das Nichtraucherschutzgesetz für teilweise ungültig erklärt hat, darf man unter bestimmten Bedingungen in Berlins Kneipen wieder rauchen. Die Bestimmung sagt aus, dass in Einraum-Kneipen, die unter siebzig Quadratmeter groß sind, und in denen kein Essen angeboten wird, wieder geraucht werden darf. Man muß diese Kneipe als Raucherkneipe kennzeichnen und dafür Sorge tragen, dass nur Personen über achtzehn Jahren Zutritt haben. Wir haben in unserer Kneipe "Zur lustigen Steirerin" die Ozongeräte Multi Air OZ 500 zu Testzwecken aufgestellt. Die Größe des Gastraumes beträgt knapp siebzig Quadratmeter. Unsere Kneipe war gut besucht, es gab keine Sitzplätze mehr. Es wurde wie immer viel geraucht und wir haben an diesem Abend extra nicht nicht gelüftet. Für diese Größe wurden drei Multi Air Oz 500 benötigt, da ein Gerät für ca. fünfundzwanzig Quadratmeter vorgesehen ist. Unser Laden war aufgrund von Nichtlüften völlig verqualmt. Nachdem die drei Geräte aufgestellt wurden, war innerhalb einer halben Stunde schon eine Besserung merkbar. Nach circa zweieinhalb Stunden war die Luft klar und man merkte nicht mehr das geraucht wurde. Selbst Nichraucher empfanden die Luft als sehr angenehm. Somit haben diese Geräte den "Extremtest" bei uns bestanden. Wären die Geräte von Anfang an gelaufen und nicht erst nachdem schon alles völlig verqualmt war, wären die anfänglichen Extrembedingungen gar nicht erst entstanden.

Unser Fazit: Super Sache - das spart enorme Heizkosten, denn normalerweise wird alle Stunde die Tür angelweit aufgerissen, um anständig zu lüften. Daumen hoch für die Ozongeräte von www.tierisch-gute-luft - das Team hatte uns nicht zu viel versprochen und die Geräte erfüllten sämtliche Erwartugen von uns. Einziger Wehrmutstropfen: Nicht ganz billig in der Anschaffung - wir sparen darauf, denn gerade im Winter ein toller Service für Raucher und Nichtraucher einen Abend in gut gelaunter qualmender Runde bei uns zu verbringen ohne zum Rauchen vor die Tür geschickt zu werden.
Das Team "zur lustigen Steirerin" - Oraninenburger str. 42 in 13437 Berlin Reinickendorf



------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht für das Ozongerät OZ 2000 zur Behandlung des Hautpilzes Microsporum Canis in einem Tierheim für Katzen

Abschrift - Original als PDF zum Download unter dem Text

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir vom Berliner Katzenschutz e. V. haben bei uns auch eine Babystation. Katzenmütter können bei uns werfen und ihre Babys großziehen. Babys ohne Mutter können bei uns heranwachsen.
Durch einen aufgenommenen Wurf wurde leider der Hautpilz (Microsporum canis) eingeschleppt. Es war eine unschöne Sache, weil in einem kurzen Zeitraum alle Katzen befallen waren. Durch sofortige Impfung konnten wir ein Ausbreiten vermeiden. Soweit bekamen die die Sache in den Griff, nur die Babystation bekamen wir nicht clean. Also ein großes Problem mußte bewältigt werden.
Durch Zufall bekamen wir bei einer Ausstellung Kontakt zu der Firma PROZON Vertrieb, die uns das Sanierungsgerät OZ 2000 vorstellte. Wir erwarben das OZ 2000 und brachten es in der Babystation zum Einsatz. Erst mal setzten wir das Gerät für 8 Stunden in der Babystation ein, nahmen anschließend Abstriche vor und legten dann eine Kultur an. Nach zwei Tagen stellte unsere Tierärztin fest, dass noch ein paar Restsporen vorhanden waren. Wir setzten das Gerät dann noch mal für 2 Tage in der Babystation ein. Diesmal mit großem Erfolg, denn der Abstrich zeigt uns eine Station ohne Viren, Keime, Bakterien, Schimmelsporen oder Hautpilzsporen. Wir werden das OZ 2000 auch in den anderen Räumen bei uns bei Bedarf einsetzen und wir haben dieses Geräte auch schon erfolgreich weiter empfohlen.

Mit freundlichen Grüßen

H. Kindt
1. Vorsitzender


Originalbericht als PDF



------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht zum Solair 500 von Silke und Horst Joisten im Kampf gegen Microsporum Canis

Mail Mai 2011: Leider wurden wir im vergangenen Sommer von dem Hautpilz Microsporum Canis heimgesucht. Unser Kater Wildy war stark betroffen. Nach Recherchen im Internet wurden wir auf Ozongeräte zur Umgebungsdesinfektion aufmerksam. In einem Telefonat mit Frau Leu erhielten wir nicht nur überaus wichtige und interessante Informationen zur Umgebungsbehandlung mit Ozon: Frau Leu konnte uns wichtige Tipps zur äusserlichen Behandlung vom Wildy geben, einschließlich der praktischen Umsetzung. Zudem erhielten wir Tipps, wie wir andere Tiere vor einer Infektion schützen konnten und welche Medikamente und Impfungen es bei unserem Kater zur innerlichen Behandlung gibt.
Wir erwarben ein Ozongerät Solair 250 und bekamen ein Solair 125 beigestellt, damit wir wegen unseres großen Raumes überhaupt die Möglichkeit zur Umgebungsbehandlung hatten. Die Versendung erfolgte unverzüglich. Als mehrere Wochen später das neue und leistungsstärkere Gerät Solair 500 auf den Markt kam, konnten wir unser kleineres Solair 250 gegen den neuen großen Solair 500 problemlos umtauschen.

Mehrere Monate stand uns Frau Leu mehrfach tel. mit Rat zur Seite, da Wildy leider auch mit anderen Krankheiten zu kämpfen hatte. Anfang November mussten wir ihn aufgrund einer anderen Erkrankung leider eingeschläfern lassen.

Als wir uns im Februar diesen Jahres wieder zwei Katzen aus dem Tierheim zulegten, stellten wir fest, dass diese auch an einer Microsporum-Canis-Infektion litten. Wieder half uns Frau Leu mehrfach, indem sie uns darüber informierte, wie nach abgeschlossener Behandlung Haarproben entnommen werden konnten. Nach wenigen Wochen waren unsere beiden Süßen pilzsporenfrei. Dieses gute Ergebnis ist nur dem perfekten Zusammenspiel der äusserlichen, innerlichen, wie auch der Umgebungsbehandlung zu verdanken. Ohne Frau Leu wäre dieses Zusammenspiel nie gelungen!

Leider mussten wir feststellen, dass drei verschiedene Tierärzte sich ausschließlich auf die innere Behandlung konzentrieren und keine Fragen zur Umgebungsbehandlung beantworten können. Die äussere Behandlung der Katzen hielten alle für nicht nötig, ebenso eine Erfolgskontrolle durch Entnahme einer Haarprobe. In dieser Situation waren die kostenfreien Tipps von Frau Leu überaus wertvoll. Ohne diese wäre Microsporum Canis immer noch in unseren Räumen zugegen. Wir sind sehr dankbar und können diese sehr nette, geduldige und stets kompetente Beratung nur wärmstens weiterempfehlen.

Silke und Horst Joisten

------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Erfahrung mit dem Ozongerät Multi-Air OZ 500 in Bezug auf meine Mäusezucht.


Eine kleine Auswahl meiner Mäuse

Als erstes muss man sagen, dass das Gerät sehr leise ist und auch ein Dauerbetrieb nicht störend ist. Getestet habe ich den Multi-Air in einem Raum von der Größe von ca. 10 qm in dem ich meine Mäusezucht betreibe. Ich habe eine Mäusezucht mittlerer Größe. Nach der ersten Nacht nach der Inbetriebnahme des Gerätes, wurde ich nach dem Öffnen der Zimmertür des Mäusezimmers, von einem leichten Geruchsschwall von Mäusegeruch überrascht, was mich ein wenig enttäuscht hatte. Ich hatte gehofft, dass Ozon hält was es verspricht und dass ich somit keinen Geruch wahrnehmen sollte. Auch nach einigen Tagen nach der Inbetriebnahme konnte ich immer wieder einen leichten Mäusegeruch wahrnehmen. Ich dachte, dass das Gerät wohl für die Beseitigung von Mäusegeruch nicht geeignet wäre. Dann jedoch, habe ich das Gerät mal für eine Nacht ausgeschaltet. Als ich dann am nächsten Tag die Tür zum Mäusezimmer öffnete, kippte ich fast nach hinten um. Mir kam nicht nur ein leichter Anflug von Mäusegeruch entgegen, sondern ich lief förmlich gegen eine Wand. In diesem direkten Vergleich konnte man sehen, dass der Multi-Air OZ 500 zwar nicht vollkommen den kompletten Geruch beseitigen konnte, jedoch einen großen Anteil davon neutralisierte. Ohne das Gerät war der Geruch kaum auszuhalten! Mit dem Ozongerät, war zwar noch ein wenig Mäuseduft zu riechen, jedoch dezent und nicht aufdringlich.
Als Test bekamen wir von der Firma PROZON Vertrieb - tierisch-gute-luft.de - noch ein zweites Gerät. Als beide Geräte liefen, wurde der Geruch auf ein Minimum neutralisiert und man konnte kaum noch Mäuseduft wahrnehmen, jedoch konnte man nun deutlich Ozon in der Luft riechen. Zwei Geräte schaffen zwar den kompletten Geruch zu beseitigen, jedoch sind zwei Geräte auf Dauerbetrieb zu viel für einen 10 qm kleinen Raum und der Ozonanteil in der Luft wird dadurch zu hoch.
Dazuzusagen ist noch, dass die Mäuse in der Testphase extra wenig gesäubert wurden und so die Geruchsbelästigung wesentlich höher war als im Normalfall. Also man kann abschließend sagen, dass wenn man die Mäuse in seinem normalen Turnus säubert, das Gerät eine super Leistung in Bezug auf die Neutralisierung des Geruches bringt und einen Großteil des Geruches beseitigt, sodass von dem Mäusegeruch nur noch ein Hauch zu riechen ist.

Wer Fragen hat kann sich gerne an mich wenden

Jenni

Dju (ä t ) chicconia.de

------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungesbericht über den Solair 250 im Einsatz gegen Microsporum Canis

Mail vom Oktober 2011:

Anfang Juli 2011 kam für uns und unsere 5 Wohnungskatzen der große Schock. Wovor ich immer die meißte Angst hatte war Realität. Unsere 5 Fellnasen, hatten sich mit dem "Microsporum Canis" angesteckt. Unsere Tierärztin hat uns sehr kompetent beraten, alle von innen und außen behandelt. Mit der Behandlungsmethode der Wohnung war ich nach 1 Woche mit den Nerven am Ende. Das viele Wäschewaschen ( 20 Waschmaschinen ), mit dem Dampfreiniger Teppichboden desinfizieren, 2x am Tag neue Kleidung anziehen und und und. Unsere Tierärztin hatte uns dann gefragt ob wir schon mal was von Ozongeräten und deren Einsatz gehört hätten. Natürlich nicht. Schade das diese tolle Sache so verschwiegen wird.

Im Netz stieß ich dann auf "tierisch gute luft" und Frau Leu hat mich am Tel. geduldig 1 Stunde kostenfrei informiert und beraten. Eben habe ich das Ozongerät zum 2. x zurückgeschickt. Es war insgesamt für 3 Wochen hier im Einsatz. Die Handhabung ist ein Kinderspiel, genaue Anweisung wird mitgeliefert und die Wohnung riecht hinterher schön frisch. Ich hatte spaßenshalber meinen alten vergrauten Frühstückseierkochtopf mal stehen lassen. Der war nach der Ozonbehandlung schneeweiß, unglaublich! Der erste Labortest bei unseren Katzen verlief prima, keine Pilzsporen mehr!!! Der 2. folgt nun Anfang nächster Woche. Ich bin optimistisch daß er auch negativ ausfällt. Bisher waren bei unseren Tieren nach Beendigung der Behandlung vor 2 Wochen, keine Pilze mehr. Meine Fam. und ich wir sind uns ganz sicher das wir mit Hilfe vom Ozon den "Microsporum Canis" besiegt haben und wollen uns nun wenigstens 1x im Jahr das Gerät ausborgen um Pilzen, Keime, Bakterien , Viren und Co den Garaus zu machen.

Und nicht zu vergessen, der Katzenbadebeutel war uns in der Behandlung eine riesen Hilfe!

Vielen Dank Frau Leu für ihre freundliche und kompetente Beratung!!! Wir werden Sie bestens weiterempfehlen.

Mit feundlichen Grüßen
Ihre Angelika Stötzer aus Thüringen.

------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht über tierische Gerüche mit dem Ozongerät Sanify 125 Kombi

Auf meiner Suche nach Möglichkeiten im Großen weiten Web in Bezug auf Beseitigung des Duftes von Katzenurin, bin ich bei tierisch-gute-luft.de gelandet. Jeder Züchter kennt dieses Problemchen, wenn eine Katze ihren Unmut durch markieren zeigt.

Nur irgendwelche Mittelchen hinsprühen wollte ich nicht, da es ja nur oberflächlich reinigt, so bin ich auf die Ozongeräte von Frau Leu und Frau Weiß gestoßen. Nach einer kurzen Ausleihphase eines Probegerätes roch es bei uns nur noch nach "klarer Bergluft", was uns schon sehr erfreute.

Da wir uns für ein Kombigerät entschieden haben können wir unser Haus wahlweise Grundsanieren oder Dauerbeschallen. Eine Grundsanierung werden wir auch vor der Geburt unserer nächsten Kitten vornehmen. Und auch unsere Ausstellungsutensilien werden so gereingit, wie es kein Spray kann.

In Bezug auf Freundlichkeit und Fürsorge um Ihre Kunden kann ich die Damen von der tierisch-guten-Luft nur empfehlen.

C. Walluscheck

www.elgspor.de

------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht über die Katerpinkelrinne

Mein erster Gedanke beim Thema Pinkelrinne war, lauthals gackernd, das MUSS ich haben (zugegebenermassen nach kurzer Überlegung ob das nicht auch selber machbar sei, diesen Gedanken aber beim Preis vom einigermassen anständigen Baumarkt Produkt sofort wieder verworfen, weil TEURER und die Massarbeit ist auch nicht gegeben - ausserdem lösst das zwar das Problem 'Wand' aber nicht das Problem 'Fussboden', läuft ja trotzdem noch runter).

Ich war angenehm überrascht als ich das kostbare Stück dann in den Händen hielt. Perfekte Verarbeitung, keine scharfen Kanten, WEITAUS massiver als ich erwartet hatte, und die Rinne unten schön breit - da kann gepinkeln werden bis zum umfallen, hier ist genug Raum für alles was kommt.

Ich habe den Lieblingsplatz 'Tür' im Katerzimmer gewählt, weil hier nachts (wo Stinker sich ohne Hose zurückziehn wenn die Mädels mit mir ins Bett gehn) meine Kater mit Begeisterung genau diese Stelle immer besonders beduftet haben (ich WEISS meine Weiber sind da draussen, EUCH zeig ichs jetzt aber). Als Befestigung habe ich hübsche Goldhaken aus der Gardinenabteilung gewählt weil die massive Holztür sowieso schon recht mitgenommen war, und es auf DIE 2 kleinen Löcher nun auch nicht mehr ankommt. Sieht echt toll aus, und ist SUPER einfach ab und an zu hängen. Durch die Haken auch edel, wie ich finde.

Erfahrungsgemäss sind ja neue Sachen besonders zu markieren, also bleibt auch der Rest des Zimmers einigermassen verschont. Ich überlege schon, wo NOCH überall solche Teile hin müssen. Einfach nur genial!!

Ich habe eigentlich nur eins zu bemängelt: Warum gabs das nicht schon BEVOR meine Eichentür ihr Leben lassen musste? Hätte mir jedenfalls schon jahrelange Putzorgien erspart, und mindestens EINEN guten Schrank (als ich gemerkt hab das von oben alles an der Rückwand landet gabs nur noch Sperrmüll).

Jedenfalls, hier wird über kurz oder lang alles 'verrinnt'. Spare literweise Katerspray und Putzmittel, kein schrubben, kein fluchen, einfach abbrausen und gut is. Allein dadurch macht sich das Teil schon ruckzuck bezahlt, von gesparter Zeit mal ganz abgesehen. Einfacher gehts nicht!!

Begeistert,
Gaby, Cattery Jewels of Thais

------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungen mit den Katerpinkelrinnen

Mail vom August 2011:

Hallo Frau Weiß,

die letzten Katerpinkelrinnen sind alle heil hier angekommen. Sie waren aber dieses Mal auch bestens verpackt.

Unsere Freunde haben sie auch schon in Betrieb und sind alle sehr zufrieden.

Sie schrieben etwas von einem Bewertungssystem auf Ihrer HP. Kann ich nicht finden. Oder meinten Sie damit "Referenzen"? Sie können meine nachfolgende Lobeshymne gerne auf Ihre HP stellen. Die Rinnen sind wirklich eine gute Sache. Wer von Ihnen hatte diese grandiose Idee?

Wir sind sehr zufrieden mit den Pinkelrinnen. Wir haben unsere gesamte, vollkommen offene Schrankwand damit bestückt. Zuerst hatte ich die unteren Regale ausgeräumt und mit Decken und diversen Katzenbettchen ausgestattet, da ich einmal gelesen hatte, dass die Miezen ihre Bettchen nicht markieren. Aber denkste, die Miezen hatten das anscheinend nicht gelesen, die Decken mussten laufend gewaschen werden. Jetzt mit den Katerpinkelrinnen ist das alles viel einfacher geworden. Abnehmen, abspülen und wieder aufhängen. Einfach klasse. So bleibt nicht nur die Schrankwand nebst Inhalt, sondern auch das Parkett verschont. Auch die an verschiedenen anderen Markierstellen angebrachten Rinnen tun gute Dienste. Die Mauern, wo sich der "Duft" ja besonders festsetzt, bleiben nun auch verschont. Auch unsere Freunde mit "Markiermiezen", für die wir Pinkelrinnen nachbestellt hatten, sind sehr zufrieden damit.

Liebe Grüße aus Bayern

Gabi Kuhn und sechs Samtpfoten

------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht über Geruchsvernichtung in einem Katzenhaushalt mit dem Ozongerät Sanify 125 Kombi

Wir leben mit 7 kastrierten Katzen zusammen. Vor 2 Jahren kam zu unserer Katzengruppe ein fast sechsjähriger Kater hinzu, der unter chronischem Katzenschnupfen litt und wohl auch nicht besonders gut gehalten wurde. Da sich die Katzen untereinander gut verstanden und der neue Kater sich schnell eingewöhnt hatte, waren wir erstaunt, als wir zuerst nur ab und zu und dann immer öfter "Pfützen" im Keller fanden. Reinigen und abkleben der Stellen sowie diverse andere Tricks brachten leider keinen Erfolg, da man dann eben eine andere Stelle aufsuchte. Mit der Zeit roch es dann auch ziemlich unangenehm und das nicht nur im Keller. Der Geruch verfolgte uns im ganzen Haus. Die Situation war zeitweise sehr belastend. Das erste Problem war, herauszufinden, wer der Übeltäter ist, denn auf frischer Tat konnten wir keinen erwischen. Nachdem wir eine Kamera aufgestellt hatten, wussten wir endlich, dass es unser Neuzugang war und wir brachten ihn zum Tierarzt. Dort hat sich herausgestellt, dass er Struvitsteine hat und er aufgrund der Schmerzen beim Wasserlassen unsauber wurde. Die Behandlung mit verschiedenen Mitteln zog sich hin und das Pinkeln neben das Katzenklo hielt auch noch eine ganze Weile an, was das Geruchsproblem weiter verschlimmerte. Gute Freunde haben uns dann ihren OZ 1000 für einige Zeit geliehen, wofür wir Ihnen heute noch dankbar sind. Wir waren von dem Gerät so begeistert, dass wir erstmal die Homepage von "tierisch-gute-luft" studierten und nach der ausführlichen telefonischen Beratung den Sanify 125 Kombi bestellten. Mit viel Geduld und nach einigen Rückschlägen haben sich die Steine nach tierärztlicher Behandlung aufgelöst und unser Kater geht wieder ohne Schmerzen aufs Katzenklo. Nach mehrmaliger Desinfektion mit dem Sanify 125 ist der durchdringende Geruch nun endlich verschwunden. Das Ozon erreicht auch schwer zugängliche Stellen, wie z.B. unter Regalen und wirkt auch in den Fugen. Sogar die Holztür, die er mehrmals angepinkelt hatte, riecht nun nicht mehr nach Katzenurin. Putzmittel konnten da nicht viel ausrichten. Jetzt haben wir den Sanify 125 im Dauereinsatz weil es einfach frisch riecht und die Luft ohne Chemie permanent desinfiziert wird. Die Investition in den Sanify 125 Kombi hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir würden ihn nicht mehr hergeben. Der Firma Prozon - tierisch gute luft und besonders Frau Leu möchten wir nochmal herzlich für die gute Beratung und den überdurchschnittlich guten Service danken.

Martina und Jürgen P. aus Schwarzenbruck

------------------------------------------------------------------------------------------

E-mail eines zufriedenen Kunden der bei uns ein Gerät geliehen hatte

Hallo Frau Leu,
die Kaution ist eingegangen. Ich möchte mich nochmal für die gute Abwicklung, den netten Kontakt und die Tipps und Ratschläge bedanken. Ich hoffe zwar, dass wir Ihre Hilfe nicht nochmal benötigen, im Bedarfsfall werde ich Sie wieder kontaktieren oder weiterempfehlen...

Also vielen Dank nochmal und alles Gute!

Viele Grüße E. Simon aus Erfurt

------------------------------------------------------------------------------------------

Nachfolgend einige Feedbacks zu der von uns empfohlenen Schermaschine

Email - August 2009

Hallo,
Ich möchte noch mal Danke sagen für den Tipp mit der Schermaschine. Sie ist super und schneidet auch bei dem Katzenfell zuverlässig die Knoten heraus ohne ganze Flächen kahl zu scheren. Unsere Katzen haben keine Angst vor dem sanften Brummgeräusch der Maschine und es schmerzt nicht mehr bei der Fellpflege.

Lieben Gruß
Angelika Weidemann und alle Katzen von Andokaja`s

www.andokajas.de


------------------------------------------------------------------------------------------

Email - Dezember 2009

Hallo
hab die Schermaschine ausprobiert und bin begeistert. Meine zwei Perser-Damen lassen sich super gut damit scheren. Muss dazu sagen, die zwei sind schon 15 Jahre alt und wurden das erste Mal geschoren.

Die Schermaschine ist super leise man kann sogar neben den Ohren schneiden ohne dass es der Katze was ausmacht.

Würde sie immer wieder kaufen.

Gruß Silvia


------------------------------------------------------------------------------------------

Email Januar 2010

Hallo Frau Weiß,
ja, wir hatten schon das Vergnügen, die Schermaschine ausprobieren zu dürfen:

Und ich muss sagen, dass sie wirklich auch durch dichtes Fell sehr gut schneidet. Auch kann man Verknotungen ordentlich anschneiden, um ggf. den Rest des Knotens rauszukämmen. Man will ja gerade im Winter den Kleinen keine 'Glatze' schneiden. Also alles in Allem - Wir sind sehr zufrieden. Die Schermaschine schneidet viel besser als jede andere, die wir bisher probiert haben. Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend.

Gerne können Sie das auch auf Ihrer Internetseite veröffentlichen.

Hr. Pfeiffer

------------------------------------------------------------------------------------------

Email März 2010

Hallo Frau Weiß,
habe am Samstag die Schermaschine erhalten und seit Sonntag 2 geschorene Perser. Ich muss sagen ich bin mehr als begeistert, alle Knoten und Verfilzungen haben sich super gut weg scheren lassen.

Wir hatten keinen Stress und selbst unser Kater ( etwas sehr empfindlich ) hat toll still gehalten.

Die Maschine ist super leise, sodass es auch für meine beiden Fellnasen ( aber vor allem für mich ) ohne das übliche Theater abgelaufen ist.

Alles in allem kann ich diese Maschine nur jedem Katzenhalter empfehlen.

LG
Renate Hagemann mit Nikita und Snoopy

------------------------------------------------------------------------------------------

Email August 2010

Hallo Frau Weiss,

ich wollte Ihnen gern ein Feedback zur Schermaschine geben. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kauf.
Am Anfang hat unsere Junge (2 J.) erst mal Angst gehabt, war ja was Neues. Zum Schluss hat sie im Arm von meinem Mann gelegen und geschnurrt, besser und stressfreier geht es nicht. Unsere Alte (12 J.) war da wesentlich entspannter von Anfang an und fand das gar nicht so schlimm. Das Gerät selber schneidet sehr gut und man ist zügig fertig und gerade unter den Achseln wo die Verletzungsgefahr sehr groß ist, war es völlig unproblematisch.

Vielen Dank.

Herzliche Grüsse Nadine G.

------------------------------------------------------------------------------------------

Email August 2010

Hallo,

Nach wirklich langer, im Grunde erfolgloser Suche nach einer geeigneten Schermaschine für unsere drei Coonies bin ich hier endlich fündig geworden *freu*!

Wir haben viele erfolglose Versuche gestartet, die nicht vermeidbaren Knoten bei unseren Coonies in den Griff zu bekommen. Trotz regelmäßigem Bürsten und Kämmen, diese Verknotungen scheinen nicht vermeidbar zu sein. So mußten wir die TÄ kommen lassen, was natürlich mit der Zeit doch sehr ins Geld geht.

Mit dieser Maschine sind wir jetzt mehr als zufrieden. Sie liegt wirklich sehr gut in der Hand. Dadurch, daß sie recht klein ist, ist sie auch sehr handlich. Das leise Summen scheint die Tiere nicht besonders zu stören. Man kommt auch recht gut an etwas schwierigere Stellen ran, wobei ich an dieser Stelle Frau Weiss recht geben möchte.......es bedarf ein kleines bissi Übung, bis man den richtigen Dreh raus hat.
Sogar unsere Coonie-Dame, die durch ihr extrem feines Fell ganz schlimme Probleme mit Knoten hat, konnten wir nun restlos von allem befreien (natürlich war sie nicht soooo dolle begeistert davon *g*). Und das alles, ohne die Tiere kahl scheren zu müssen. Mit dieser Schere kann man einfach ganz leicht auch mal zwischendurch an ein Knötchen ran, das einem vielleicht gerade auf fällt. So läßt sich eine Ansammlung von Verknotungen wirklich bestens vermeiden!

Wir sind total begeistert und glücklich darüber, endlich das richtige Werkzeug gefunden zu haben! So kann ich an dieser Stelle wirklich nur zu dem Kauf dieser Schermaschine raten!

Ein ganz dolles Dankeschön, auch für den netten Kontakt mit ihr, geht von uns an dieser Stelle an Frau Weiss!

F. Pfeiffer-Kucht

------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------

Email Juni 2011

Betreff: Tobias und Carlo an Tina und Katja

Hallo Tina, hallo Katja,

wir sind Tobias (links) und Carlo (rechts) und wollten euch UNBEDINGT persönlich schreiben.



Als wir vorige Woche mitbekommen haben, dass unsere Mama eine Schermaschine bei euch bestellt hat, wurde uns ganz anders.
Denn unsere Erfahrungen mit Knoten entfernen war bisher alles andere als lustig. Bei meinem Bruder Carlo ist es nicht ganz so schlimm, der hat nicht viele Knoten, aber ich hatte jetzt schon zum Schluss rechts und links einen richtigen Knotenpanzer.

Da mich Mama auch schon mal mit der Schere in die Haut hineingeschnitten hat, was ziemlich weh getan hat, bekomme ich die Panik, wenn sie nur eine Schere in der Hand hat. Selbst im Schlaf habe ich immer noch ein halbes Auge offen, damit sie sich ja nicht anschleichen kann.
Am Freitag ist eure Schermaschine gekommen und Mama hat sofort ihre Freundin angerufen, damit sie mich hält. Und was soll ich euch sagen.

Da ich TOTAL verfilzt war, hat es ziemlich lange gedauert, aber ich habe mich ganz ganz ruhig verhalten, weil es überhaupt nicht weh getan hat, obwohl Mama ganz dicht an der Haut arbeiten musste. Ich habe gehört, wie sie gesagt hat, dass es überhaupt nicht möglich ist mich mit dieser Maschine nur ein kleines bisschen zu verletzen - und genauso war es auch.

Bei Carlo, der nur ein paar normale Knoten hatte, war es überhaupt eine Spielerei.
Ihr habt geschrieben, dass ein komplettes Rasieren nicht möglich ist, doch das ging seitlich bei meinen Oberschenkeln, wo es notwendig war, auch total gut.

Schaut Euch das Ergebnis an:



Wir sind begeistert von Eurer Schermaschine - und ihr Tina und Katja seid die Größten!!!

Viele viele Bussi von
Tobias und Carlo
Schreibkraft: Mama Karin Bogner - k.bogner(ät)gmx.at

------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahrungen der Pfötchenhilfe Gladbeck

E-mail April 2010

Das Ozongerät kommt bei uns im Tierschutz seit 2009 regelmäßig zum Einsatz und wir sind von der Wirkung absolut überzeugt. Sobald ein Vermittlungstier eines der Katzenzimmer verlässt, wird dieser Raum sofort geflutet. Seit dem Einsatz des Gerätes haben wir den Pilzsporen den Kampf angesagt und endlich gewonnen. Kein Vermittlungstier erkrankte bisher wieder an Pilz und wir Tierschutzmitglieder können auch endlich aufatmen. Wir fühlen uns einfach wieder sicher und können uns endlich wieder den wichtigen Dingen im Tierschutz zuwenden. Das Sanierungsgerät zur Umgebungsdesinfektion hat sich schon absolut bezahlt gemacht ....die Tierarztbehandlungen der erkrankten Pilztiere waren teurer.

Vielen lieben Dank noch einmal für die nette Beratung und schöne Ostertage! Liebe Grüße Daniela Cremer vom Pfötchenhilfe Gladbeck Team mit allen Vierbeinern!

------------------------------------------------------------------------------------------

Beurteilung: Ozongerät Solair 125 im Kfz-Bereich

Email - Juni 2011

Sehr geehrte Frau Leu,
herzlichen Dank zunächst für die ausgezeichnete Beratung und die tolle Einweisung.

Nach den ersten Fahrzeugen können wir sagen, die Anschaffung hat sich für uns gelohnt. Wichtig ist aber, die Vorgehensweise genau zu beachten um ein optimales Ergebnis zu erzielen !

Schöne Grüße aus Bayern

A. Götz
Verkaufsleiter PKW

Autohaus Nagel GmbH & Co. KG
Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service
Robert-Bosch-Str. 9 - 85435 Erding

www.mercedes-nagel.de


------------------------------------------------------------------------------------------

Beurteilung: Ozongerät Solair 500 bei Brandgerüchen

Email - Juli 2011 -

Hallo liebes Team von Tierisch gute Luft.de,
wir haben bei Ihnen ein Ozongerät (Solair 500) ausgeliehen für einen Brandschaden bei einem Kunden von uns. Der Brandgeruch wollte trotz Putzen und Schrubben nicht rausgehen. Die letzte Möglichkeit: Ein Ozongerät von Tierisch gute Luft musste her. Wir stellten dieses Gerät für 4 Tage in einem Keller von ca 60 m² auf und siehe da, der Kunde und auch wir waren völlig begeistert. Es schnupperte jetzt gar nicht mehr nach Brandschaden und man würde nie mehr denken: Hier hat es mal gebrannt.
Super!
Vielen Dank noch einmal für die netten Beratungsgespräche am Telefon und Ihre schnelle unkomplizierte Abwicklung!!!

Unser Fazit: SEHR ZU EMPFEHLEN!!

Hier noch einmal unsere Webseite:

www.gebaeudereinigung-eggebrecht.de



Viele Grüße

Daniela Eggebrecht


------------------------------------------------------------------------------------------

Brief - Juni 2011 -

Erfahrungsbericht der Firma svt Brandsanierung GmbH mit dem Solair 500

Originalbericht als PDF



www.svt.de


------------------------------------------------------------------------------------------

Private Erfahrung mit dem Leihgerät Solair 125 bei Brandgerüchen. In diesem Fall vergessene Pizza im Ofen die zu Kohle wurde.

Email - Januar 2012 -

Hallo Frau Weiß,
vielen Dank für die Rückmeldung.
Das Gerät hat wirklich fantastisch funktioniert, der Kontakt mit Ihnen war ebenfalls sehr angenehm. Sollte in meinem Bekanntenkreis ein ähnliches Problem auftauchen, werde ich Sie gerne weiterempfehlen.

Einen guten Start ins neue Jahr.
Mit besten Grüßen,
F. Stark




------------------------------------------------------------------------------------------

Beurteilung: Ozongerät Solair 125 im Kfz-Bereich - Modergeruch

Email - April 2012

Liebe Frau Weiss
Gerne gebe ich Ihnen nachfolgend meinen kurzen Erfahrungsbericht zu Händen Ihrer Homepage wieder:
Meinen in England erworbenen Oldtimer (Bentley S3, Jahrgang 1963) hatte - nach längerer Standzeit - im Innenraum nebst einer schönen Ledernote leider auch einen leicht moderigen Geruch, der trotz Reinigung und Pflege aller textilen Verkleidungen sowie der gesamten Ledersitze und Türverkleidungen nicht ganz verschwand. Ein befreundeter Garagist hat mich auf die Ozon-Behandlung von Innenräumen aufmerksam gemacht. Nach kurzer Suche im Internet fand ich Ihr Unternehmen in Berlin, das solche Geräte auch vermietet. Nach Eintreffen des Gerätes habe ich dieses in das Fahrzeug (auf die Mittelarmlehnen der Vordersitze) gestellt, das Zuleitungskabel durch den vorderen Windabweiser angeschlossen, alle Türen und Fenster verschlossen und das Gerät für ca. 2 Stunden (Timer) eingestellt. Diese Prozedur habe ich an 3 aufeinanderfolgenden Tagen jeweils für 3 respektive 4 Stunden wiederholt. Das mit einer üblichen Staubschutzhülle abgedeckte Fahrzeug stand währenddessen in einer grösseren, zwangsbelüfteten Einstellgarage mit 6 anderen Fahrzeugen. Jeweils zwischen den Anwendungen bemerkte ich beim Öffnen der Fahrertüre bereits nach dem 1 Tag einen wesentlich frischeren, neutraleren Geruch, und nach der letzten Anwendung war vom ursprünglichen Modergeruch nichts mehr zu bemerken. Erst nach der letzten Anwendung habe ich das Fahrzeug etwa 30 Minuten gelüftet (alle Türen offen). Da ich keine Erkenntnisse über den Einfluss von Ozon auf das Leder hatte, habe ich allerdings nach der Ozonbehandlung vorsorglich alle Ledersitze und Lederverkleidungen nochmals mit speziellem Lederreinigungsmittel sowie Lederpflegemittel ausgiebig behandelt. Nun nach ca 1 Woche riecht es in meinem Bentley wieder einerseits frisch wie neu und wunderbar nach Leder.

Anbei ein Foto meines Oldtimers. Selbstverständlich können Sie das Foto des Bentley auch benützen.



Frohe Ostern wünscht Ihnen
Alexander Bohny



------------------------------------------------------------------------------------------

Beurteilung: Ozongerät Solair 500 Kombi in einer Katzenzucht - Tiergeruch

Email - Mai 2015

Hallo Frau Leu
was lange währt... Sie wissen ja selber wie das Sprichwort weitergeht. Zuallererst nochmal vielen Dank für das letzte ausführliche Telefongespräch. Jetzt aber noch zu dem versprochenen Erfahrungsbericht für Ihre Internetseite. In unserem Haus mit 150 m² leben wir mit unseren 7 norwegischen Waldkatzen. Dieses erfordert natürlich das Vorhandensein mehrerer Katzentoiletten. Zur Zeit stehen 3 im Kellerflur, 1 im Erdgeschoss und 1 im Obergeschoss. Zwischendurch tummeln sich auch noch einige Katzenbabys im Haus, was die Anwesenheit von noch deutlich mehr Katzentoiletten fordert. Seit einen halben Jahr besitzen wir das Ozongerät Solair 500 / 16 welches wir zum desinfizieren nach der regelmäßigen Reinigung der Toiletten einsetzen. Hierzu werden sämtliche Plastikteile nach dem Schrubben mit Wasser und geeignetem Reinigungsmittel getrocknet, in einem kleinen Raum (unsere Gästetoilette) gestapelt und ca. 1 1/2 h mit dem Gerät auf der Sanierungsstufe behandelt. Die Teile riechen anschließend frisch und man hat das gute Gefühl der absoluten Keimfreiheit.
Innerhalb des letzten halben Jahres haben wir auch jeden Raum in unserem Haus mit dem Gerät desinfiziert, zusätzlich läuft das Gerät, positioniert in der Diele im Erdgeschoss zum Neutralisierung sämtlicher Gerüche im Haus auf der Dauerbetriebsstufe. Es sind so gut wie keine Katzentoilettengerüche mehr zu bemerken, auch Kochgerüche unserer barrierefrei in den Wohnraum übergehenden Küche sind in kürzester Zeit verschwunden. Stellt man das Gerät für einige Tage aus, stellt man fest, das sich im Haus ein leichter ?Eigengeruch? breitmacht, welchen man natürlich nur bemerkt wenn man nach längerer Abwesenheit wieder zur Haustür herein kommt. Diesen Geruch bemerkt man bei dauerndem Betrieb des Solair Gerätes nicht.
Wir können das Gerät uneingeschränkt empfehlen, Rückfragen beantworten wir gern.

Wiebke und Michael Ludwig, Gütersloh
www.vom-knisterbach.de



------------------------------------------------------------------------------------------